Gesundheitsbeauftragte/r


Ja - was ist denn ein Gesundheitsbeauftragte/r (GB)?


Da gibt es viele Definitionen.


Ich sage:
"der Gesundheitsbeauftragte ist ein Kümmerer.
Er kümmert sich um die gesundheitlichen Belange des Unternehmens."
                          

Der GB ist Bindeglied zwischen MitarbeiterInnen und der Unternehmensleitung.
Er ist Ansprechpartner der Mitarbeiter und Unternehmensleitung.
Seine Aufgaben sind auch abhängig und werden geprägt von der Größe des Unternehmens. In manchen Unternehmen übernimmt diese Aufgabe ein Mitarbeiter (nach seinem Zertifikatslehrgang) quasi "ehrenamtlich". In wiederum anderen Unternehmen wird dafür eine eigene Stelle geschaffen. Dann gibt es noch die Unternehmen, die einen externen Gesundheitsbeauftragten mit den Aufgaben betrauen.                                                                                                                               


Der "Kümmerer" engagiert sich im Unternehmen um:
                       
- weniger Fehlzeiten
- geringere Fluktuation
- weniger Arbeitsunfälle
- bessere, interne Kommunikation
- motiviertere Mitarbeiter

- interne Attraktivität
- besseres Außenimage
- bessere Qualität

- höhere Produktivität

- mehr Gesundheit und Wohlbefinden

- gesündere Arbeitsbedingungen
- mehr Sicherheit
- bessere Arbeitsorganisation
- höhere Arbeitszufriedenheit
- bessere Bindung der MA an das Unternehmen

Der "Kümmerer" erkennt im optimalen Fall erste Anzeichen für:
Stress, Mobbing, Drogenmissbrauch, Unzufriedenheit, arbeitsplatzbedingte Erkrankungen usw. und wirkt dagegen.


Sollten dazu noch Fragen offen sein,
 dann stellen Sie diese bitte per Mail an

This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Gerald Oswald